• Weserlust Hotel - Der verrückte Filmdreh "All inclusive"

Deutschland 2018
Regie: Eike Besuden
mit Kevin Alamsyah, Doris Kunstmann, Dominique Horwitz
80 Min., FSK 0
Kinostart: Premiere | 27. September 2018

Weserlust Hotel - Der verrückte Filmdreh "All inclusive": Dokumentation über die Dreharbeiten zum Film „All inclusive“, bei dem vor und hinter der Kamera vor allem Menschen mit Behinderungen tätig waren.

Im Spielfilm „All inclusive“ von Eike Besuden erbt der junge Ricky ein Hotel. Weil Ricky an einer Behinderung leidet, wird er von den angeblich „normalen“ Menschen für nicht ganz voll gehalten. Jeder wittert seinen Vorteil. Doch will Ricky überhaupt Hotelmanager werden? In der Dokumentation „Weserlust Hotel – Der verrückte Filmdreh ‚All inclusive’“ werden die Dreharbeiten zum Spielfilm dargestellt, eines Filmes, der nicht nur in den Hauptrollen mit behinderten Schauspielern besetzt ist. Auch hinter der Kamera haben hauptsächlich Menschen mit Behinderungen gearbeitet. Finanziert wurde das Projekt von Privatpersonen, Firmen, Stiftungen und der „Aktion Mensch“.

Schauburg