• Bonjour Paris (OmU)

Frankreich 2018
Regie: Léonor Serraille
mit Laetitia Dosch, Souleymane Seye Ndiaye, Nathalie Richard
98 Min., FSK 0
Kinostart: OMUS & TAPAS | 11. November

Bonjour Paris: Für ihren Debütfilm über den chaotischen Alltag einer lebenslustigen Pariserin wurde Regisseurin Léonor Séraille mit der Caméra d’Or von Cannes ausgezeichnet.

Paula (Laetitia Dosch) hat eine Zeit in Mexiko verbracht, doch nun ist sie zurück in ihrer Heimatstadt Paris. Doch die Heimkehr stellt sich bald als weniger schön heraus, als sie gedacht hätte: Paula hat keine Idee, was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll, sie ist komplett abgebrannt und ihre alten Freunden und Bekannten wollen nichts mehr mit ihr zu tun haben – selbst ihre Mutter (Nathalie Richard) erteilt ihr eine Absage und ihr Ex-Freund, ein Fotograf, lässt sie abblitzen. Doch die flippige 31-jährige lässt sich nicht so schnell unterkriegen und setzt alles daran, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen: Voller Energie und Entschlossenheit startet sie einen Neuanfang, wird als Kindermädchen eingestellt und findet schließlich sogar einen Job als Verkäuferin in einem Laden…

Gondel