Psychoanalytiker kommentieren Filme

„ .....Das Denken in Bildern ist ...nur ein sehr unvollkommenes Bewußtwerden. Es steht auch irgendwie den unbewußten Vorstellungen näher als das Denken in Worten und ist unzweifelhaft onto- wie phylogenetisch älter als dieses“
 
(S. Freud, Das Ich und das Es, GW XIII, S. 248

   
Was nützt die Liebe in Gedanken

Deutschland 2003
Regie: Achim von Borries
mit  Daniel Brühl, August Diehl, Anna Maria Mühe
Länge: 89 Min., FSK 12
Kinostart: PK | 5. Juni 2018

Berlin in den zwanziger Jahren: Günther (August Diehl) und Paul (Daniel Brühl) wollen ein Leben ohne Kompromisse und eine Liebe ohne Bedingungen. Bei einem exzessiven Fest im Sommerhaus will Paul Günthers Schwester Hilde (Anna Maria Mühe) seine Liebe gestehen. Doch die liebt Günthers Ex-Freund Hans (Thure Lindhardt). Gemeinsam geraten Paul und Günther in einen tödlichen Strudel aus Gefühlen und Absinth...

In der Reihe:
Psychoanalytiker kommentieren Filme
5. Juni 20:00

Atlantis

mehr information

   
Frantz

Frankreich , Deutschland 2016
Regie: François Ozon
mit  Pierre Niney, Paula Beer, Ernst Stötzner
Länge: 113 Min., FSK 12
Kinostart: PK | 14. August 2018

Frantz: Deutsch-Französisches Drama nach dem Ende des 1. Weltkriegs von François Ozon um die Begegnung einer Deutschen mit einem geheimnisvollen Franzosen.

In der Reihe:
Psychoanalytiker kommentieren Filme
14. August 20:00

Atlantis

mehr information

   
Raum

Kanada , Irland 2015
Regie: Lenny Abrahamson
mit  Brie Larson, Joan Allen, William H. Macy
Länge: 118 Min., FSK 12
Kinostart: PK | 16. Oktober 2018

Raum: Brillante Adaption des Erfolgsromans von Emma Donoghue über eine Mutter und ihren Sohn, die miteinander jahrelang Gefangene in einem winzigen Raum sind.

In der Reihe:
Psychoanalytiker kommentieren Filme
16. Oktober 20:00

Atlantis

mehr information