Psychoanalytiker*innen kommentieren Filme

Die Reihe Psychoanalytiker*innen kommentieren Filme besteht seit 2002 mit erfreulich großer Resonanz. Entstanden ist sie als ein Kooperationsprojekt des DIALOG – Zentrum für Angewandte Psychoanalyse der Universität Bremen, des Psychoanalytischen Instituts Bremen und den Bremer Filmkunsttheatern. 

An fünf bis sechs Veranstaltungen pro Jahr werden ausgewählte Filme gezeigt, mit anschließendem Kommentar und der Möglichkeit einer gemeinsamen Diskussion von Film und Kommentar.

Psychoanalytiker kommentieren: Das schönste Paar

Das junge Lehrerpaar Malte und Liv Blendermann verbringt einen gemeinsamen Sommerurlaub auf einer Mittelmeerinsel, der von einem Überfall durch drei unbekannte Jugendliche gestört wird, und in der Vergewaltigung Livs sein tragisches Ende findet. Zwei Jahre später. Das Paar beweist im Umgang mit dem traumatischen Erlebnis eine erstaunliche Stärke. Beide haben fest beschlossen an ihrer Beziehung festzuhalten, auch wenn sich das Vertrauen in ihre Beziehung und ihre Sexualität erst…

Mehr erfahren

Nächster Termin:

Psychoanalytiker kommentieren: Der Trafikant

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek (Johannes Krisch) in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud (Bruno Ganz), von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss…

Mehr erfahren

Nächster Termin:

Psychoanalytiker kommentieren: Einfach das Ende de

Nach über zwölf Jahren kehrt Louis erstmals nach Hause zurück und versetzt damit seine Familie in helle Aufregung. Doch die anfängliche Freude über die Heimkehr des verlorenen Sohnes und Bruders schlägt schnell um: Alte Wunden brechen auf und bald finden sich alle zurück in alten Mustern, vollkommen unfähig, miteinander zu sprechen. Wird es Louis gelingen das zu tun, wofür er gekommen ist? (Quelle: Verleih)

Kanada 2016, Regie: Xavier Dolan; Darsteller: Nathalie Baye, Vincent Cassel,…

Mehr erfahren

Nächster Termin:

Psychoanalytiker kommentieren: Das Fremde in mir

Es sollte ihr großes Glück perfekt machen. Doch als Rebecca einen gesunden Jungen zur Welt bringt, ist plötzlich alles ganz anders als erwartet. Statt der bedingungslosen Mutterliebe, von der die ganze Welt spricht, fühlt sie selbst nicht nur eine schreckliche Angst und unbegreifliche Hilflosigkeit. Auch ihr Baby ist ihr vollkommen fremd. Und während sie sich unfähig fühlt - unfähig, für den Jungen zu sorgen und unfähig sich jemand mitzuteilen - droht sie immer mehr zu einer echten…

Mehr erfahren

Nächster Termin: